Musikschule trotz(t) Corona

40 Jahre Musikschule plus 1 Jahr
Ein Stapel Stühle im leeren Spitalsaal

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,

leider wurde der Lockdown für die Musikschule wieder verlängert.

Seit dem 16. Dezember 2020 versuchen wir Lehrkräfte von der Musikschule Euch so gut es geht online zu betreuen, damit Euer Instrument nicht in Vergessenheit gerät. Zum Teil versuchen wir „live“ den 1-zu-1-Unterricht in Videokonferenzen abzuhalten. Das wird aber leider oft durch technische Unzulänglichkeiten erschwert: die Verbindung ist nicht stabil, der Klang nicht so, wie man es gewohnt ist, und miteinander musizieren – ein wichtiger Bestandteil des Präsenzunterrichts – ist gar nicht möglich. Auch häusliche Gegebenheiten lassen es nicht zu: das eigene WLAN-Netz ist ausgelastet, oder das Spielen des Instruments stört die Homeoffice-Aufgaben. Kreative Alternativen, wie z. B. Videos verschicken und telefonisches Kontaktieren helfen ein wenig darüber hinweg. Einige können auch schlicht und einfach unser Online-Betreuungsangebot nicht in Anspruch nehmen, da die momentane Lebenssituation es nicht erlaubt. Sie müssen pausieren bis es wieder mit dem Präsenzunterricht weitergeht. Da wir unseren qualitativ hochwertigen Unterricht unter diesen Umständen nicht vollumfänglich leisten können, werden auch im März keine Unterrichtsgebühren erhoben und die Lehrkräfte sind zu 40 % in Kurzarbeit.

Sollte sich allerdings Eure oben erwähnte Lebenssituation, die dafür verantwortlich ist, dass Ihr bisher die Online-Angebote nicht in Anspruch nehmen konntet, inzwischen geändert haben, könnt Ihr Euch jederzeit direkt mit Euren Lehrkräften in Verbindung setzen, um Euch mit ihnen terminlich und organisatorisch abzusprechen.

Seit dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 gibt es ein Sonderkonto, eingerichtet vom Förderverein der Musikschule, auf das man z. B. die im Moment nicht erhobenen Unterrichtsgebühren (oder auch nur einen Teil davon) spenden kann.
Die Bankverbindung lautet: Freunde der Musikschule Markgröningen e. V. „Musikschulstipendium“ , IBAN: DE71 6046 2808 0018 7580 10

Dieses oben erwähnte Geld soll als Überbrückung denjenigen helfen, die durch die Corona-Krise einen finanziellen Engpass erleiden und deshalb Probleme haben, die Gebühren für den Musikschulunterricht zu leisten, wenn sie weder erhoben werden. Wer die Unterstützung in Anspruch nehmen möchte sollte sich bitte im Büro der Musikschule bei Frau Miller melden, entweder telefonisch (07145-26310) oder per E-Mail (musikschule@markgroeningen.de).

Herzliche Grüße aus der Musikschule und bleibt gesund!

Xylofon Nahaufnahme

Die aktuellsten Entwicklungen und Informationen der Stadt Markgröningen befinden sich hier. Weiteres und Interessantes befinden sich in der Musikecke, unter Spendenaufruf und Aktuelles.